Gravelbike Verleih München

Gravelbike Mietpreise

Jetzt im Mai können wir unsere Gravelbikes nur von Freitagnachmittag bis Montagvormittag und wochenweise vermieten. 

Im Juni könnt Ihr die Bikes wieder auch nur für einen Tag mieten. Danke für euer Verständnis.

 

Wochenende 79 €

Freitagnachmittag bis Montagvormittag

Wochenende 198 €

An Samstagen und Sonntagen haben wir leider nicht geöffnet

 

Reservierung unter 

hallo@bikecampus.de

oder

089 20 20 94 35

Helm, Gepäckträger, Gepäcktaschen könnt Ihr je nach Verfügbarkeit bei uns mieten.

 

Bitte Ausweis und 100 € in Bar als Kaution mitbringen.

Dein Gravelbike mieten

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bikecampus Amalienstraße 47

Maxvorstadt - Schwabing 80799 München


 

Wir haben Gravel Bikes in allen Größen für Fahrer/- innen von 155 bis 200 cm.

 

Größe S      für 155 bis 165 cm

Größe M      für 165 bis 178 cm

Größe L       für 178 bis 185 cm

Größe XL     für 185 bis 190 cm

Größe XXL   für 190 bis 200 cm


Unsere Gravelbikes sind von Salsa, Bergamont, NS Bikes und Serious. Sie haben einen leichten Aluminium Rahmen, Carbongabeln, Scheibenbremsen und eine Shimano GRX oder Sram Schaltung. Die Geometrie ist sportlich, aber noch komfortabel. Diese Bikes sind zum Reisen, nicht zum Rasen. Mit einer Übersetzungsbandbreite von 500 % kannst Du fast jeden Berg erklimmen und mit den Scheibenbremsen auch sicher wieder herunterfahren.

Gerne kannst du Dein Gravelbike schon am Vorabend vor der Tour abholen, beziehungsweise Dein Bike nach der Tour am nächsten Morgen wieder bringen. Bitte vereinbare dazu einen Termin mir uns, da wir keine festen Öffnungszeiten haben.

Lust auf eine Gravel Transalp an den Gardasee

Dann schau mal auf diese Webseite:

 

www.alpenevent.de

 

Was ist ein Gravel Bike?

Gravelbike - Du weißt noch gar nicht was das ist, sehr gut. Ein Gravelbike sieht aus als hätten ein Rennrad und ein Mountainbike ein Kind bekommen - Rennradlenker, stabiler Rahmen und dicke Reifen. Gravel ist das englische Wort für Schotter, ein Gravelbike fühlt sich aber auf jedem Untergrund wohl. Je nach Reifenwahl rollt es toll auf Asphalt, Schotter liebt es und wenn es mal über Stock und Stein geht, macht es das ohne Murren mit. Und mit dem Rennradlenker (Dropbar) kannst du verschiedene Griffpositionen einnehmen, von schön aufrecht bis extra aerodynamisch. In der Regel haben Gravelbikes gute dosierbare, kräfitge Scheibenbremsen und man kann viele praktische Taschen am Rahmen befestigen und damit auf die Reise gehen (Bikepacking). Wie Du siehst ein Bike für alle Gelegenheiten, eigentlich müsste ein Gravelbike - Adventurebike heissen. 

Lust auf noch mehr Aktivitäten in München, schaut mal auf kayak.de